Kulturelles

Radiosendung „Menschen  und Horizonte“, DRS 1

In „Ein Leben am Walensee“ erzählt die in Quinten geborene und aufgewachsene Hildegard Janser aus ihrem reichhaltigen Leben im autofreien Dorf ennet dem See. Wir erfahren viel aus ihrer Kindheit und Jugendzeit, aus der Zeit des 2. Weltkrieges, ihrer Familie und den täglichen Auseinandersetzungen mit dem See, der zugleich der Lebensnerv des Dörfchens ist.

(Menschen und Horizonte vom Sonntag, 12.2.2012, 14.05 Uhr, DRS 1)


Einblicke in alte Quintnergeschichten

Die Autorin schildert in 64 Kurzgeschichten Erlebnisse und wahre Begebenheiten aus ihrer Jugendzeit,indem nur mit dem Boot erreichbaren Dörflein Quinten am Walensee. Dort ist sie geboren und aufgewachsen und dort lebt sie heute noch.

Bestellformular (pdf)

Wildheu und Stehruder