Quinten
  Home | Quinten | Weinkeller Alte Post | Downloads | Info | Kontakt

Geschichte

Sehenswertes

Erreichbarkeit

Kulturelles

see

Quinten, das autofreie Dorf am rechten Walenseeufer, zählt momentan 30 Einwohner im Winter (im Sommer ca 40) und gehört zur politischen Gemeinde Quarten. Das Dorf liegt 434 m ü.M. und besteht aus verschiedenen Weilern. Es kann nur zu Fuss von Walenstadt (2 ½ Std.) oder Weesen (3 ½ Std.) oder per Schiff erreicht werden.

Die Einwohner leben vom Fremdenverkehr (2 Wirtschaften), Weinbau,
Landwirtschaft, Fischerei oder gehen einer Beschäftigung auf der anderen Seeseite nach.
Da Quinten nicht mehr über eine Schule verfügt, müssen die Schulkinder jeden Tag nach Murg (Primarschule) oder Unterterzen (Sekundarschule) mit dem Schiff über den See fahren, auch im Winter, wenns stürmt oder schneit. Am 1. Jan. 2000 wurde auch das Postbüro aufgehoben.
Das milde Klima lässt Feigen, Trauben, Kiwi, Zitronen, Kastanien u.a. gedeihen; ebenso wachsen Palmen und andere mediterrane Pflanzen.

Die Ortsgemeinde Quinten verfügt über einen grossen Besitz an Boden (Wald 264 ha, Alpen und Wiesland). Dazu gehören die Alpen Säls und Laubegg. Auf der Alp Säls, die schon 1710 erwähnt wurde,  wird Vieh gesömmert, und die Alp Laubegg dient dem „Wildheuet“. Im Besitz der Gemeinde befindet sich heute noch das alte Schulhaus, in dem bis 1977 in einer Gesamtschule unterrichtet wurde. Heute ist das Geschänklädeli dort untergebracht und eine öffentliche Telefonkabine.

alte post footer